02. June 2008

VRmagic Kameras unterstützen HALCON

Der Kamerahersteller VRmagic ist neuer Partner im Image Acquisition Partner Program von MVTec.


Mit dem Release 8.0.2 der Bildverarbeitungssoftware HALCON bietet MVTec jetzt eine Schnittstelle zu den Kameras von VRmagic an.

 

„In nur 10 Tagen wurde wahrscheinlich noch nie ein vollständiges HALCON Interface programmiert“, lobt Christoph Zierl, Entwicklungsleiter bei MVTec, die schnelle Umsetzung der Software-Anbindung durch die Entwickler bei VRmagic. „Sowohl das HALCON Imaging Acquisition Interface als auch das VRmagic SDK sind gut dokumentiert und sehr strukturiert, so dass eine rasche Anpassung möglich war“, äußert sich auch Thomas Ruf, Entwicklungsleiter bei VRmagic, zufrieden über die Kooperation.

 

MVTec und VRmagic werden weiterhin bei der Pflege der Schnittstellenprogrammierung eng zusammenarbeiten. HALCON-Anwender können die neue Software auf der Website von MVTec herunterladen.

 

Über HALCON

HALCON ist die umfassende Standardsoftware-Bibliothek mit integrierter Entwicklungsumgebung (IDE) für Machine Vision. HALCON zeigt eine außergewöhnliche Leistungsfähigkeit für Blob-Analyse, Morphologie, Pattern-Matching, Vermessung, 3D-Objekterkennung, binokularer Stereoanalyse und viele mehr. HALCON verfügt über mehr als 1300 Operatoren und stellt Schnittstellen zu hunderten industriellen Bildeinzugsgeräten zur Verfügung. HALCON ist dazu plattformunabhängig und kompatibel zu Windows, Linux und Solaris. Mehr Infos: www.halcon.de

 

Christoph Zierl, Director of Software Development bei MVTec, Oliver Menken und Stefan Sichler, VRmagic, während der Übergabe des “MVTec Image Acquisition Partner Program” Zertifikats.