13. June 2012

USB-Singlesensor-Kameras mit hochauflösenden Sensoren

Der deutsche Kamerahersteller VRmagic vergrößert sein Angebot an USB-Singlesensor-Kameras. Drei neue Modelle mit hochauflösenden Sensoren sind ab sofort Teil der Produktserie.


Die CMOS-Sensoren CMV2000 und CMV4000 von CMOSIS sind besonders lichtempfindlich und bieten auch bei großen Helligkeitsunterschieden ausgezeichnete Bildqualität bei hohen Frameraten. Durch die verwendete Global-Shutter-Technologie sind sie sowohl für die Aufnahme von stillstehenden als auch schnell bewegten Objekten geeignet. Der 2/3 Zoll-Sensor CMV2000 in der VRmFC-22 liefert 44 Bilder pro Sekunde bei einer Auflösung von 2048 x 1088 Pixel. Der in der VRmFC-42 verbaute 1 Zoll-Sensor CMV4000 erzielt bis zu 24 FPS bei einer Auflösung von bis 4,2 Megapixel.

Der Sony ICX445 CCD-Sensor der VRmC-14 kann bis zu 22 Bilder pro Sekunde bei einer Auflösung von 1296 x 966 aufnehmen. Der 1/3 Zoll-Sensor zeichnet sich durch eine erhöhte Lichtempfindlichkeit im infrarotem Bereich aus. Daher ist er für den Einsatz bei Vermessungs- und Positionierungsaufgaben ideal.

Die drei Sensoren sind in Monochrom und in Farbe erhältlich und werden mit der ultrapräzisen Sensorpositionierung von VRmagic montiert. Dabei wird der Sensor mit höchstmöglicher Präzision auf der Platine positioniert und ausgerichtet bevor er verlötet wird.