14. October 2014

HD-Videoflug mit intelligenter Kamera

VRmagic erweitert OEM Interface Board um SATA-Anschluss


Applikationen mit begrenztem Raum für Kamerahardware und einem hohen Bedarf an Speicherkapazität können nun mit dem OEM Interface Board von VRmagic realisiert werden. Das OEM Interface Board VRmCUEOS3 verfügt über eine SATA-Steckverbindung, die Übertragungsraten von bis zu 3.0 Gb/s erreicht. Die Schnittstelle kann ohne externe Stromversorgung mit einem 2,5-Zoll Solid-State-Drive verbunden werden. Kabellängen von bis zu einem Meter sind dabei möglich.

Auf der VRmCUEOS3  sind  alle Schnittstellen als Miniatursteckverbindungen ausgeführt. Mit Maßen von 43 x 43 x 11,3 mm und einem Gewicht von 14,5 Gramm bietet das Interface Board hohe Funktionalität auf kleinem Raum. „Die Kombination von kompakter Bauform, geringem Gewicht und erweiterten Speichermöglichkeiten durch SSD-Festplatte machen die intelligente D3 Kamera quasi zu einem fliegenden Videorekorder. Gerade aus dem Bereich UAV (Unmanned Aerial Vehicle) haben sich die Anfragen nach diesem Feature wiederholt“, erläutert Oliver Menken, Geschäftsbereichsleiter von VRmagic Imaging. “Wir freuen uns, aktuell die wohl leichteste, kompakteste und vielseitigste intelligente Kameraplattform für UAVs anbieten zu können.“ 

Das Interface Board ist mit allen intelligenten Kameras der D3 Kamerageneration kompatibel. Die freiprogrammierbaren, Linux-basierten Kameras sind als Multisensor-Kamera, Remote-Sensor-Kamera und Singlesensor-Kamera erhältlich.