Individuelle Bauformen

 

Alle Kameras von VRmagic sind als OEM-Variante erhältlich. Die  Bauform und Ausstattung kann flexibel an individuelle Anforderungen angepasst werden –  von günstigen Einplatinenversionen bis zu Sonderbauformen mit abgesetztem Sensor oder Multisensor-Kameras. Die Anpassung der gewünschten Kamera beispielsweise an den Formfaktor einer vorhandenen Applikation, die Integration von GPIOs oder das Einrichten der Beleuchtungsansteuerung sind kurzfristig möglich. Die einzelnen Komponenten werden nach dem Baukastensystem zusammengestellt –  so entstehen schnell serienreife Lösungen.

Anwenderfreundliche Features

Durch anwenderfreundliche Features wie dem Zugriff auf unkomprimierte Sensor-Rohdaten und frei programmierbares Timing sind die Komponenten von VRmagic vielseitig einsetzbar. Der Kamera-Speicher für Kalibrierung und Benutzerdaten vereinfacht den Einsatz mehrerer Komponenten in einem Projekt. Die modulare Stack-Bauform der Komponenten, die montagefreundliche Befestigung und blind steckbare, verpolungssichere Steckverbindungen erleichtern Produktion und Service.

Langzeitverfügbarkeit

Im Zuge eines Rahmenvertrags garantiert VRmagic die Verfügbarkeit von Komponenten und Ersatzteilen über den gesamten Lebenszyklus eines Produkts. Alle Komponenten von VRmagic werden langfristig von allen relevanten Betriebssystemen und Rechnerarchitekturen unterstützt – von Windows 2000 bis Windows7, und natürlich auch unter Linux.

Support bis zur Serienproduktion und darüber hinaus

Von der Auswahl der geeigneten Kamera, über die Durchführung erforderlicher Anpassungen und die mechanische Integration, bis hin zu Serienproduktion und After-Sales-Service – VRmagic ist kompetenter Ansprechpartner für jede Phase der Produktentwicklung!