Lasertriangulations-Kamera

Flexibles Messfeld und hohe Scanraten

VRmagics neue Lasertriangulations-Kamera LineCam3D kann in Kombination mit verschiedenen Lasern und Objektiven beliebige Messfelder abdecken, je nach Triangulationswinkel und Messabstand. Bei kleinen Messfeldern liefert die Kamera Messungen in Mikrometer-Präzision – und das mit einer Scanrate von 1 kHz bei 1/3 der Sensorfläche.

FPGA-basierte Linienextraktion mit 1/64 Subpixel-Genauigkeit

Die Laserprofile werden mit einem robusten und konfigurierbaren Center-of-Gravity-Algorithmus auf dem FPGA der Kamera extrahiert. Die daraus resultierenden 16-bit-Profilkoordinaten werden mit einer Subpixel-Genauigkeit von 1/64 in Z-Richtung und 2.048 Punkten in X-Richtung berechnet. Ein optionales Intensitätsbild, das zusammen mit den Profildaten aufgenommen und übertragen wird, liefert zusätzliche 2D-Bildinformationen, die im 3D-Bild nicht sichtbar sind. Ein integrierter 10°-Tilt-Shift-Adapter (Scheimpflug-Adapter) sorgt für ein scharfes Bild der Laserlinie über die Messhöhe.

Robustes Industriegehäuse und GigE-Vision-Interface

Mit einem robusten IP65/67-Aluminiumgehäuse, industrietauglichen und verschraubbaren M12-Steckverbindern und einem GigE-Vision/GenTL-Interface ist die Kamera optimal für Anwendungen im industriellen Umfeld geeignet und lässt sich problemlos in bestehende Bildverarbeitungs-Infrastrukturen integrieren.

Produkt-Highlights

  • GigE-Vision-Interface
  • 1kHz@360 Linien Scanrate, 2.048 Points per Profile
  • Linienextraktion auf dem FPGA der Kamera mit konfigurierbarem VRmLineExtraction-Algorithmus
  • Intensitätsbild und Doppelbelichtung optional
  • 24 Volt, Gigabit Ethernet, digitale IOs und abgedichtete M12-Stecker
  • IP65/67 Aluminiumgehäuse, C-Mount-Optik und optionaler IP67-Tubus
  • Integrierter 10° Scheimpflug-Adapter